Sankt Andreasberg

Da Sankt Andreasberg „on the Top“ liegt, können Sie viele Sehenswürdigkeiten und vielfältige Freizeitmöglichkeiten rund um den Harz in weniger als einer Stunde erreichen.

Wir, die Familie Alge sind Ihnen gerne behilflich bei Ihrer Urlaubsplanung. Bei uns finden Sie eine geräumige Ferienwohnung, die auch einen Schlechtwettertag vergessen lässt.

Sankt Andreasberg hat viel zu bieten

den historischen Harz

Das Berkwerksmuseum in Sankt Andreasberg mit „Grube Samson“ und „Grube Katharina Neufang“. Hier finden Sie ein heute noch betriebenes Wasserrad mit einem Durchmesser von 12 Metern. Das Bergwerksmuseum wurde 2010 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt
Am Lehrbergwerk Grube Roter Bär arbeiten Bergleute in historischen Gruben. Das weltweit einzige Harzer Roller Museum an der Grube Samson und weitere Bergwerksmuseen in Wildemann, Lautenthal, Clausthal-Zellerfeld, Rammelsberg und Goslar sind schnell erreicht.

Die Geschichte der Burgen und Schlösser des Harzes werden in vielen Ritterspiele und Mittelaltermärkten nachgespielt (Burg Hohenstein, Falkenstein, Regenstein… u.v.m.). Historische Städte wie Goslar, Wernigerode, Quedlinburg mit wunderschönen restaurierten Häusern laden zum Bummeln ein.

Hermannshöhle, Baumannshöhle in Rübelaqnd, Iberger Tropfsteinhöhle in Bad Grund und die Einhornhöhle in Scharzfeld sind interessante Ausflugsziele.

Der Oderteich

Der Oderteich
Quelle: Wikipedia

Oder-, Oker-, Grane-, Innerstetalsperre, der Oderteich – die älteste Talsperre Europas und das Oberharzer Wasserregal sowie ein verschlungenes Wassersystem für die Gruben laden zum Sehen, Staunen und Wandern ein.

Eisenbahnfreunde werden ihre Freude an der Harzer Schmalspurbahn haben.

den sportlichen Harz

Kilometerweise gut ausgeschilderte Wanderwege,wie z.B. der Rundwanderweg 18 km rund um Sankt Andreasberg  mit wunderschönen Aussichtspunkten von den Oberharzer Höhen.

Ein muss ist der Brocken, mehrere Wanderwege führen dorthin,. Der schönste und längste  Weg startet von Ilsenburg; der kürzeste von Oderbrück, ein Ortteil von Sankt Andreasberg und Teil des Harzer Hexenstieges.

Nordic Walking wird von den meisten Sportgeschäften oder Tourismuseinrichtungen angeboten.

Rund um Sankt Andreasberg werden bei geeigneter Schneelage Loipen für jeden Anspruch gespurt.

Auch für den alpinen Skisport finden Sie Pisten von leicht bis schwer. Am Kurhaus von Sankt Andreasberg ist ein schöner Rodelhang angelegt. Hier finden Sie auch eine Tubingbahn, also Rodeln auf Reifen.

Weitere gut ausgewiesene Strecken für Mountainbiker finden Sie weit verzweigt um den Ort -z.B. die Volksbank-Arena Diese Mountainbike-Region bietet Ihnen ein Netz von 62 ausgeschilderten MTB-Rundrouten mit 1.800 km Strecke und 50.000 Höhenmetern. Zwischen Seesen und Schierke, Goslar und Bad Lauterberg erwarten Sie fantastische Ausblicke, besonders viele knifflige Singetrails, langgezogene Anstiege und eine faszinierend abwechslungsreiche Landschaft.

Wasserbegeisterte finden viele Freibäder und naturbelassene Teiche wie z.B. der Oderteich bei Sankt Andreasberg. Erlebnisbäder wie das Vitamar in Bad Lauterberg oder das Salztal Paradies in Bad Sachsa mit Eislaufbahn und die Saunatherme „Heißer Brocken“ in Altenau laden zum Entspannen ein. Eine weitere Eislaufhalle finden Sie in Braunlage, wo auch die „Harzer Wölfe“ trainieren. Auch Segeln ist auf einigen Talsperren möglich. Fallschirmspringen, Paragliding und Sportfliegerei, Reiten, Minigolf und Golf sind nur ein Teil weiterer sportlicher Aktivitäten, die im Harz auf Sie warten.

den Kinderharz

Der Nationalpark Harz mit einem Nationalparkhaus in Sankt Andreasberg bietet viel attraktive Angebote für Kinder an.

Fledermauswanderungen, Tieren auf der Spur, Hirschbrunftwanderungen, Wichtelwochen, Walpurgis, ein unvergessenes Erlebnis für Kinder.

Bad Harzburg bietet z.B. ein Spielehaus mit Hüpfburg, Kletterseilen und vielem mehr. Kinder ab 12 Jahren können sich im Hochseilgarten in Sankt Andraesberg versuchen. Auch der Zoo Braunschweig und der Zoo Hannover sind schnell erreicht. Ein schönes Ziel ist auch der Bärenpark in Worbis.

Kreativharz

Natürlich können Sie auch kreativ werden. Andreasberg bietet in der Rathausscheune während der Ferien ein vielseitiges Programm. Sie können Grundzüge der Malerei erlernen oder auch mit Holz und Ton arbeiten.

Viele Angebote kann man auf eigene Faust erkunden. Es werden  auch Angebote von den Sportgeschäften, der Nationalparkverwaltung oder den Touristenbüros angeboten.

Alle Angebote auf Nachfrage.